Kurzportrait Cinéforom

Die Fondation romande pour le cinéma (Cinéforom) wurde 2011 von den Kantonen Freiburg, Genf, Jura, Neuenburg, Waadt und Wallis sowie den Städten Genf und Lausanne gegründet. Die Stiftung verfügt über ein jährliches Budget von ca. 10 Millionen Franken, welches zu 68% aus der öffentlichen Hand und zu 32% von der Loterie Romande finanziert wird.

Cinéforom unterstützt alle Filmgenre und alle Auswertungsformen mit verschiedenen Förderinstrumenten:
Der Verteilplan legt jährlich als Zielgrösse das Verhältnis der Förderinstrumente fest.

Ausser für die Innovationsförderung, darf die maximale Unterstützung der Herstellung darf 800'000 Franken oder 60% der Schweizer Produktionskosten nicht übersteigen.

Die Unterstützungsberechtigung hängt vom Koeffizienten des Filmes ab. Dieser beträgt
Die obigen Maxima werden mit dem Koeffizienten multipliziert.

100% des Cinéforom-Unterstützungsbetrags müssen in der Romandie ausgegeben werden.

Produzenten und Verleiher müssen sich in einem Register eintragen.
Für die Regie sind Wohnort oder Bürgerrecht massgebend.
Gesuchssteller aus den deutschsprachigen Bezirken des Wallis und von Freiburg sind den französischsprachigen Gesuchstellern der Romandie gleichgestellt. Die Gesuche müssen für die selektive Filmförderung jedoch auf Französisch eingereicht werden, und das Drehbuch muss auf Französisch übersetzt werden.
Gesuchssteller aus dem Wallis und dem Kanton Freiburg können bei Ihrem Kanton Unterstützung für die Übersetzung beantragen:
Für die selektive Förderung gibt es jährlich vier Eingabetermine. Die Projekte werden von einer Kommission mit 7 Mitgliedern beurteilt, die für jede Sitzung neu aus einem Pool von 82 Regisseuren, Produzenten, Drehbuchautoren und Spezialisten der Filmkultur zusammengesetzt wird.

Für die Innovationsförderung gibt es jährlich einen Eingabetermin.

Die Gesuche für die automatische Förderung und die Verleihförderung werden laufend behandelt.
Die Förderentscheide werden laufend auf der Website publiziert.

Die Geschäftsstelle von Cinéforom befindet sich in Genf. Die Mitarbeiter/innen beraten Sie gerne
Gérard Ruey, Generalsekretär
Patrizia Pesko, Stellvertreterin des Generalsekretärs, Verantwortliche für die selektive und automatische Filmförderung
Geneviève Rossier, Verantwortliche für die Verleihförderung
Laurent Kempf, Verantwortliche für die Innovationsförderung, Kommunikation und IT
Catherine Prevedello, Sekretärin und Buchhalterin

Cinéforom
Fondation Romande pour le cinéma

Maison des arts du Grütli
16 rue du Général-Dufour
CH-1204 Genève
T +41 22 322 81 30
info (at) cineforom.ch

Partager